Am Kragen

Laut Paul Watzlawick könne man nicht nicht kommunizieren. Auch unsere Kleidung kann die alltägliche Kommunikation beeinflussen — oder auch nicht. Sie ist ein visuelles Kommunikationsmedium, das oft Vorurteile auslöst. Designerin Maria Wolfsteiner vermisst heutzutage die Individualität. 

Weiterlesen Am Kragen

Design für das Individuum

Maria Wolfsteiner ist keine Designerin, die jährlich zwei Kollektionen auf den Markt bringt. Sie ist eine Designerin für Individuen und schneidert nach Maß in ihrem Atelier im oberösterreichischen Hartkirchen. Ihre Werte definiert sie im Design: Jedes Kleidungsstück, das sie näht, muss individuell auf die Trägerin oder den Träger zugeschnitten sein. Der Stoff ist dabei ganz […]

Weiterlesen Design für das Individuum

MED in Graz

Ursprünglich als Grafikdesigner ausgebildet, designed Manuel Essl heute seine Mode. An Trends orientiert er sich dabei nicht so sehr, denn seine Kleidung soll langlebig sein und keinen Jahresstempel tragen. 

Weiterlesen MED in Graz

Die Kleidung als Ritterrüstung

Im oberösterreichischen Eferding berät Barbara Wögerbauer die Kundinnen ihrer Boutique Mode & Wolle in der Schmiedstraße, welche in der kleinen Stadt als Einkaufsstraße bekannt ist. Sie ist sicher, dass man mit — und theoretisch auch ohne — Kleidung stark in der Öffentlichkeit kommuniziert.

Weiterlesen Die Kleidung als Ritterrüstung

Auf fairen Sohlen

Ausbeutung, schlechte Arbeitsbedingungen und gesundheitliche Risiken – dadurch ist die rumänische Schuhindustrie gekennzeichnet. Mit handgemachten Schuhen will die Designerin Mihaela Glavan den Ungerechtigkeiten in der Branche etwas entgegensetzen.

Weiterlesen Auf fairen Sohlen

Der Teufel trägt Polyester

Der erste Blick. Ein Kleidungsstück springt mir ins Auge. Die Farben, der Schnitt, der Stil. Es gefällt mir, aber ich schnappe es nicht sofort. Der zweite Blick entscheidet darüber, ob ich es haben will: der auf das Etikett. Nein, nicht die Marke. Nein, nicht der Preis. 

Weiterlesen Der Teufel trägt Polyester